hotel_unfallverhuetung_-poster.jpg

Arbeitssicherheit 
in der Hotellerie

Die Arbeit in der Hotellerie birgt eine Vielzahl von Gefahren. Rund 260'000 Beschäftigte sind diesen ausgesetzt.

Info

Viele der 260'000 Berufstätigen in der Hotellerie sind besonderen Gefährdungen ausgesetzt. Dementsprechend ereignen sich regelmässig schwere Unfälle mit Todes- oder Invaliditätsfolge. In den vergangenen Jahren wurde eine steigende Tendenz der Arbeitsunfälle festgestellt.


Im Rahmen der sich wandelnden Gästebedürfnisse haben in Schweizer Hotels in den letzten Jahren verschiedene Bereiche stark an Bedeutung gewonnen. Dazu gehören unter anderem Wellness, Selfness oder Gästesicherheit (safety and security). Die heutige Branchenlösung «Arbeitssicherheit im Gastgewerbe» behandelt diese Bereiche nur ungenügend. Diese Situation veranlasste den Dachverband hotelleriesuisse dazu, dem Bereich der Arbeitssicherheit wieder vermehrt Aufmerksamkeit zu schenken.

Tools

Um die Arbeitssicherheit zu verbessern – vor allem auch bei jungen Berufseinsteigenden – hat SAFE AT WORK verschiedenen Unterlagen entwickelt.

Schulungs-Kit

SAFE AT WORK  hat ein Schulungs-Kit bestehend aus gebrauchsfertigen Schulungsunterlagen in PDF und Power-Point-Format erarbeitet. Darin werden die elf häufigsten Gründe für Arbeitsunfälle Im Gastgewerbe behandelt. 
Das Kit richtet sich an die für die interne Arbeitssicherheit verantwortliche Person. Es dient einerseits dazu, diese Themen mit den Mitarbeitern zu behandeln, andererseits ist es eine nützliche Grundlage, um sich mit der Arbeitssicherheit im Gastgewerbe auseinander zu setzen.
Das Schulungs-Kit kann kostenlos heruntergeladen oder auf einem USB-Stick bestellt werden:
 

Poster

Die Präventionsposter greifen die verschiedenen Gefahren auf. In der Gastronomie aufgehängt erinnern sie jederzeit an die wichtigsten Sicherheitsmassnahmen.

Kurs Arbeitssicherheit

Der vom Verband angebotene spezifische Arbeitssicherheits-Kurs schliesst bestehende Lücken in der Branchenlösung des Gastgewerbes. Der Hotelière/dem Hotelier wird dadruch ermöglicht, ihre/seine Pflicht als ArbeitgeberIn im Bereich der Arbeitssicherheit im gesamten Betrieb wahrzunehmen. Gleichzeitig soll eine stetige Reduktion der Berufsunfälle in der Hotellerie erreicht werden.

 

Checklisten und Dokumente

Die nützlichen Checklisten und Dokumente helfen dabei, Verletzungen und Unfälle zu vermeiden.

Bestellformular

Anrede

Kennzahlen

Anzahl Unfälle nach Ort des Unfalls sowie Unfallursachen von 2012 – 2017.

Unfallursachen im Service
 

Unfallursachen in der Küche

Unfallursachen in den Räumlichkeiten

Die kompletten Zahlen werden von der Sammelstelle für die Statistik der Unfallversicherung UVG, der SSUV zur Verfügung gestellt.

Partner

«Mit der tatkräftigen und kreativen Unterstützung von SAFE AT WORK konnte das Bewusstsein für Arbeitssicherheit und für deren Wichtigkeit in unserer Branche weiter gesteigert werden»

Claude Meier, Direktor HotellerieSuisse
claude_meier_13.jpg