SAW_Rettungsdienst_Branchen.jpg

Arbeitssicherheit im Rettungsdienst

Das medizinische Rettungswesen der Schweiz ist Teil des Gesundheitswesens und leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit der Bevölkerung. Es deckt die ganze Rettungskette am Boden, im Wasser und in der Luft vom Ereignisort bis zum Spital ab.

Info

Rettungsdienste haben bei der Versorgung von Notfallpatientinnen und -patienten eine Schlüsselrolle inne: Sie werden von den Sanitätsnotrufzentralen aufgeboten, übernehmen vor Ort die professionelle präklinische Versorgung und entscheiden über die weitere Behandlung der Patientinnen und Patienten. Die aktuell 103 Rettungsdienste leisten schweizweit mehr als 1 200 Einsätze pro Tag – in 70% der Fälle handelt es sich um Notfalleinsätze. – Sie beschäftigen insgesamt rund 3 700 Personen, davon 2 500 Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter.

Durch das breite Aufgabenfeld der präklinischen Versorgung und Behandlung, sind auch die Gefahren und Risiken für die Mitarbeiter des medizinischen Rettungswesens vielfältig. Das Rettungswesen deckt Dienstleistung ab, die nicht nur die lebensrettenden Massnahmen für akut lebensbedrohte Menschen sicherstellen muss. Von Verlegungen unter Fortführung intensivmedizinischer Behandlung, über die Betreuung von Betroffenen von Grossereignissen, bis hin zur Akutbehandlung physisch akut lebensbedrohender Erkrankungen, ist eine breite Palette von notfallmedizinischen Leistungen zu erbringen.

Tools

SAFE AT WORK  hat ein Schulungskit bestehend aus gebrauchsfertigen Schulungsunterlagen erarbeitet.

SAW_Rettungsdienst_Tool.jpg

Um die Arbeitssicherheit zu verbessern – vor allem auch bei jungen Berufseinsteigenden – hat SAFE AT WORK verschiedene Unterlagen entwickelt.

Schulungskit

SAFE AT WORK  hat ein Schulungskit bestehend aus gebrauchsfertigen Schulungsunterlagen erarbeitet. Darin werden die 10 wichtigsten Themen, welche den Arbeitnehmerschutz im medizinischen Rettungsdienst betreffen, behandelt. Es richtet sich an die für die interne Arbeitssicherheit verantwortliche Person. Es dient einerseits dazu, diese Themen mit den Mitarbeitern zu behandeln, andererseits ist es eine nützliche Grundlage, um sich mit der Arbeitssicherheit und dem Arbeitnehmerschutz im Rettungsdienst auseinander zu setzen.

Gefahrstoffe

SAFE AT WORK Toolkits zu Gefahrstoffen. Alles Wichtige von der Lagerung bis zur Handhabung mit 10 Modulen für sicheres Arbeiten mit Gefahrstoffen.

Poster

Unterstützend zum Schulungskit greifen die Präventionsposter die zehn grössten Gefahren und Risiken auf. In den Betrieben der Rettungsdienste aufgehängt, erinnern sie jederzeit an die wichtigsten Sicherheitsmassnahmen.

Poster bestellen
Wenn Sie die Poster als A3-Poster bestellen möchten, schicken Sie uns eine E-Mail an info@safeatwork.ch und geben Sie folgende Informationen an: Thema des Posters (Bezeichnung der Gefahr), Anzahl der Plakate, Firma, genaue Lieferadresse, Ihre Telefonnummer. 

Schulungstool für Studierende

SAFE AT WORK hat ein gebrauchsfertiges, branchenunabhängiges, interaktives Online-Schulungstool entwickelt. Dieses dient dazu, den Studierenden auf attraktive und einfache Weise die 12 grundlegenden Verhaltensempfehlungen zur Arbeitssicherheit zu vermitteln. Das Schulungstool richtet sich an Verantwortliche für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Unternehmen, Berufsbildner in Lehrbetrieben, Lehrpersonen in Berufsfachschulen und Referentinnen und Referenten an überbetrieblichen Kursen. Ein detaillierter Leitfaden zum Schulungstool dient der Anleitung und Motivation der Zielgruppe. So kann sich dieses systematisch und kompetent mit den 12 Tipps zur Arbeitssicherheit auseinandersetzen. Dieser enthält neben Erläuterungen zu den einzelnen Tipps, Vorschläge für Praxisbeispiele, Diskussionspunkte für die Teilnehmenden sowie hilfreiche Methoden für das Bearbeiten einzelner Themen in Kleingruppen. Die Mitarbeitenden können ihr Wissen anschliessend mittels eines interaktiven Quiz testen. 

Nutzen Sie das Schulungstool, um Ihre Studierenden und Mitarbeitenden für das wichtige Thema Arbeitssicherheit zu sensibilisieren und ihnen das richtige Verhalten zu vermitteln.

 

Online Lern-Plattform - easylearner

Unterstützend zum Schulungskit von SAFE AT WORK haben wir eine Lern-Plattform geschaffen, die es ermöglicht, Inhalte aus unserem Schulungskit nachhaltig zu vermitteln und mit einer automatischen Lernkontrolle bestätigen zu lassen. 

Insgesamt werden in 20 Lektionen Inhalte vermittelt und mit Multiple-Choice-Fragen abgefragt – jeder Nutzer kann sich bei einem Lernerfolg von 80% richtig beantworteter Fragen, einen persönlichen Lernkontroll-Nachweis in PDF Format erstellen lassen.

Die Online Lernplattform steht in 3 Sprachen zur Verfügung.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass sich der Nutzer täglich eine Lernkarte via Email zustellen lassen kann, wenn er sich mit seiner Email-Adresse registriert. Die Verwendung der Lern-Plattform ist kostenlos.

 

Nützliche Dokumente

Hier finden Sie hilfreiche Informationen zum Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im medizinischen Rettungsdienst.

EMRIS – CIRS Meldesystem

Für das Rettungswesen entwickeltes CIRS-Meldesystem. Kritische Ereignisse und Zwischenfälle können gemeldet, weiterverarbeitet und mit anderen teilnehmenden Organisationen des Rettungswesens geteilt werden.

SMEDRIX

Algorithmen Sammlung für die initialen Behandlungsabläufe der häufigsten medizinischen Notfälle. In den Versionen Basic und Advanced, sowohl als App wie auch Druckversion erhältlich. 

PSA

Für die Persönliche Schutzausrüstung von Personal im Sanitätsdienstlichen Einsatz

Hilfreiche Unterlagen

Bestellformular

Anrede

Kennzahlen

SAFE AT WORK-Befragung der Mitarbeiter Rettungsdienste Schweiz 2021: Die grössten Gefährdungen im Rettungsdienst 2021

Mitarbeiter-Befragung SAW 2021: Gefährdung Rettungsdienst 

Partner

«Das Hauptmerkmal der präklinischen Rettung ist ihre Unvorhersehbarkeit. Deshalb ist jeder Rettungseinsatz auch eine Herausforderung in Bezug auf die Sicherheit der Einsatzkräfte und ihrer Umgebung. Die hervorragende Zusammenarbeit mit SAFE AT WORK ermöglicht eine standardisierte Sensibilisierung und Schulung zu diesem Thema.»

Roman Burkart, Geschäftsführer IVR
Burkart.jpg

«Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rettungsdienste leisten täglich notfallmedizinische Hilfe an akut erkrankten und verletzten Menschen. Ihre eigene Sicherheit hat oberste Priorität.  Das Schulungskitt von SAFE AT WORK zeigt auf verständliche Art und Weise möglich Gefahren und Lösungsansätze in der präklinischen Rettung.»

Thomas Brunner, Stv. Geschäftsführer IVR
Brunner.jpg