brauerei_umfallverhuetung-poster.jpg

Arbeitssicherheit 
in Brauereien

Innerhalb von sechs Jahren hat sich die Anzahl der Bierproduzenten verdreifacht. Die Getränkeherstellung beinhaltet verschiedene Prozesse, die Risiken bergen.

Info

Nicht nur die Anzahl Brauereien und Spezialitätenbiere hat sich in den letzten Jahren verfielfacht: Mit dem Boom in dieser Branche ist gemäss Statistiken auch die Anzahl an Arbeitsunfällen gestiegen – vor allem bei Lernenden.

Tools

Platziert am Eingang des potenziell mit CO₂ kontaminierten Bereichs erinnert das Türschild stets an die Gefahr.

brauerei_umfallverhuetung+54-min.jpg

Um die Arbeitssicherheit zu verbessern – vor allem auch bei jungen Berufseinsteigenden – hat SAFE AT WORK verschiedene Unterlagen entwickelt.

CO2-Informationen

Platziert am Eingang des potenziell mit CO₂ kontaminierten Bereichs erinnert das Türschild stets an die Gefahr.
Die SAFE AT WORK-Broschüre informiert kompakt über die CO₂-Gefahr sowie entsprechende Präventionsmassnahmen.

Poster

Die Präventionsposter greifen die verschiedenen Gefahren auf. In der Brauerei aufgehängt erinnern sie jederzeit an die wichtigsten Sicherheitsmassnahmen.

Schulungskit

Das Schulungs-Kit besteht aus gebrauchsfertigen Schulungsunterlagen in PDF und Power-Point-Format, welche die zehn häufigsten Gründe für Arbeitsunfälle in Bierbrauereien behandeln. Das Kit richtet sich an die für die interne Arbeitssicherheit verantworliche Person. Es dient einerseits dazu, diese Themen mit den Mitarbeitern zu behandeln und stellt andererseits eine nützliche Grundlage dar, um sich mit der Arbeitssicherheit in Bierbrauereien auseinander zu setzen.

Schulungstool für Lernende

SAFE AT WORK hat ein gebrauchsfertiges, branchenunabhängiges, interaktives Online-Schulungstool entwickelt. Dieses dient dazu, den Lernenden auf attraktive und einfache Weise die 12 grundlegenden Verhaltensempfehlungen zur Arbeitssicherheit zu vermitteln. Das Schulungstool richtet sich an Verantwortliche für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Unternehmen, Berufsbildner in Lehrbetrieben, Lehrpersonen in Berufsfachschulen und Referentinnen und Referenten an überbetrieblichen Kursen. Ein detaillierter Leitfaden zum Schulungstool dient der Anleitung und Motivation der Zielgruppe. So kann sich dieses systematisch und kompetent mit den 12 Tipps zur Arbeitssicherheit auseinandersetzen. Dieser enthält neben Erläuterungen zu den einzelnen Tipps, Vorschläge für Praxisbeispiele, Diskussionspunkte für die Teilnehmenden sowie hilfreiche Methoden für das Bearbeiten einzelner Themen in Kleingruppen. Die Mitarbeitenden können ihr Wissen anschliessend mittels eines interaktiven Quiz testen. 

Nutzen Sie das Schulungstool, um Ihre Lernenden und Mitarbeitenden für das wichtige Thema Arbeitssicherheit zu sensibilisieren und ihnen das richtige Verhalten zu vermitteln.

 

Nützliche Dokumente

Die folgenden Unterlagen enthalten hilfreiche Informationen zum Thema Arbeitssicherheit in der Getränke-Branche.

Unterlagen und Präsentationen der SAFE AT WORK Tagungen:

Bestellformular

Anrede

Kennzahlen

«Es gibt schon über 1'000 registrierte Brauereien und ein Ende des Wachstums ist noch nicht absehbar.»

Marcel Kreber, Direktor Schweizer Brauerei-Verband

Verletzte Körperteile in % der neu registrierten Fälle 2010 - 2019

Fallrisiko 
(BUV, alle Betriebsteile, UVG)

Fallrisiko 
(BUV, Betriebsteile mit 80 und mehr Vollbeschäftigten, UVG)

Fallrisiko 
(BUV, Betriebsteile mit weniger als 80 Vollbeschäftigten, UVG)

Unfallstatistiken

Partner

«Die schweizerische Braubranche ist sehr dynamisch unterwegs. Er ist mir ein Anliegen, dass die Arbeitssicherheit mit dieser Entwicklung Schritt hält.»

Marcel Kreber, Direktor Geschäftstelle SBV
Marcel+Kreber+Bilanz+201809+1.jpg

«Das Schulungskit von SAFE AT WORK für die Brauereibranche unterstützt unser tägliches Engagement, den Arbeitnehmer- und Gesundheitsschutz bei Getränkeherstellern zu verbessern.»

René Eisenring, Geschäftsleiter Labor Veritas
portrait-ren%C3%87-eisenring-ohne-krawatte-3-2.jpg